Dr. med. dent. Uwe Weber

ZAHNARZT • ZAHNTECHNIKER

Zahnarztpraxis Mannheim - Dr. med. dent. Uwe Weber

In unserer Praxis stehen wir dafür, die Zahnheilkunde auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft auszuüben. Dabei steht der Erhalt Ihrer Zähne für uns an erster Stelle.

Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch

09:00 bis 18:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

08:00 bis 13:30 Uhr

Freitag

09:00 bis 11:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Praxis

Lenaustraße 6
68167 Mannheim

Telefon

0621 34406

Unsere Leistungen

Zahnersatz/Prothetik

Zahnerhaltung

Implantologie

Parodontosebehandlung

Vorbeugende Behandlung gegen Karies und Parodontose / Professionelle Zahnreinigung

Ästhetik in der Zahnheilkunde

Behandlung von Muskel- und Kiefergelenkbeschwerden / Bruxismus

Kieferorthopädie mit Schienen

Fragen und Antworten

Ich kann meinen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen?

Wir wissen, dass es immer mal wieder bestimmte Umstände geben kann, die nicht kalkulierbar sind. Wir möchten Sie aber im Sinne eines geregelten Praxisablaufs bitten, uns frühestmöglich – spätestens jedoch 24 Stunden vor Ihrem Termin – darüber in Kenntnis zu setzen, wenn Sie diesen nicht wahrnehmen können. Sie erleichtern uns damit nicht nur die Terminplanung für unserer Patienten, sondern tragen damit auch zu einem dauerhaften und guten Behandlungsverhältnis bei.

Wie oft im Jahr sollte ich zum Zahnarzt zur Kontrolle gehen?

Auch wenn Sie keine akuten Beschwerden haben ist eine regelmäßige Zahnkontrolle wichtig. Zum einen ist dies sinnvoll hinsichtlich möglicher Kassenleistungen bei eventuellen zukünftigen Behandlungen Ihrer Zähne (s. Bonusheft). Zum anderen bezahlt Ihnen die gesetzliche Krankenkasse zwei Mal im Jahr eine umfassende Kontrolle der Zähne und Mundhöhle. Sie kommt auch für die Entfernung von Zahnstein durch den Zahnarzt auf. Dies ist einmal jährlich für Sie kostentechnisch gedeckt. Wir empfehlen Ihnen: Nutzen Sie diese Möglichkeiten für sich und Ihre Zähne und lassen Sie darüber hinaus regelmäßig eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen. So minimieren Sie Ihr persönliches Karies- und Parodontitis-Risiko erheblich. Sollten Sie Zahnersatz in Ihrem Mund tragen, wäre es im Sinne einer optimalen Pflege empfehlenswert, zwei Mal jährlich den Service einer umfassenden Kontrolle und Reinigung in unserer Praxis wahrzunehmen.

Warum benötige ich ein Bonusheft?

Ihr Bonusheft dient der Krankenversicherung als Nachweis dafür, dass Sie regelmäßig Ihre Kontrolluntersuchungen wahrgenommen haben. Ist dies der Fall, erhalten Sie von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse Zuschüsse zum Zahnersatz, sollte dieser einmal notwendig werden. Da Zahnersatz in der Regel mit Kosten für Sie verbunden ist, lohnt es sich, Ihre regelmäßige zahnärztliche Vorsorge mit einem Stempel im Bonusheft dokumentieren zu lassen. So sichern Sie sich einen prozentualen Festzuschuss, der, abhängig vom attestierten Zeitraum, 20 bzw. 30 Prozent Kostenersparnis für Sie bedeutet. Bei Erwachsenen ab 18 Jahren genügt ein Stempel im Jahr, jedoch empfehlen wir Ihnen aus medizinischer Sicht zwei Kontrolluntersuchungen pro Jahr. Bei Kindern und Jugendlichen sind zwei Stempel jährlich erforderlich, um den Bonus zu erhalten.

Entscheidend ist es, Lücken in der Vorsorge zu vermeiden. Sollte Ihr Bonusheft nicht vollständig sein bzw. sollten Sie es verloren haben, informieren wir Sie gerne über die notwendigen Schritte, um Ihre Daten wiederzuerlangen. Regelmäßige Kontrollbesuche sind in der Patientenkartei erfasst und können jederzeit nachgetragen werden. Weist Ihr Bonusheft allerdings Lücken auf, die sich nicht anhand jährlicher Zahnarztbesuche rekonstruieren lassen, verlieren Sie den Anspruch auf höhere Krankenkassenzuschüsse. In diesem Fall beginnt Ihr Nachweiszeitraum mit dem ersten neuen Vorsorgetermin.

Was bedeutet Prophylaxe und warum ist sie wichtig?

Unter dem Begriff Prophylaxe bündelt man zahnmedizinische Vorbeugemaßnahmen zum Schutz und Erhalt Ihrer gesunden Zähne und des Zahnfleischs. Die Prophylaxe ist die einzige Vorsorge, die Sie selbst tätigen können. Jedoch genügt oftmals Zähneputzen allein nicht, um wirklich gründlich und nachhaltig gegen schädigende Bakterien und Keime in Ihrem Mundraum vorgehen zu können. Mit einer regelmäßig durchgeführten Professionellen Zahnreinigung (PZR) in unserer Praxis beugen Sie Karies oder Zahnfleischerkrankungen wie der Parodontitis vor, und können so Schädigungen vermeiden, die oft schmerzhaft und teuer sein können. Die PZR wirkt auf Ihren Zähnen wie eine Art Lotus, der sie widerstandsfähiger macht und ihnen mehr Strahlkraft verleiht. Eine hochwertige und regelmäßige Prophylaxe wird übrigens umso wichtiger, sollten bereits Defekte an Zähnen und Zahnfleisch vorliegen.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Patienten, die regelmäßig eine Prophylaxe in Anspruch nehmen, gesündere Zähne haben. Richtig ist aber auch, dass die Proyphylaxe für den Patienten nicht kostenfrei ist. Aus medizinischer Sicht lohnt sich diese Investition in die Wertigkeit Ihrer Zähne jedoch zweifellos, betrachtet man die Risikominimierung hinsichtlich anderer schwerwiegender und deutlich kostenintensiverer Zahnerkrankungen. Das haben mitunter auch die Krankenkassen erkannt, so dass wir Ihnen durchaus empfehlen, bezüglich einer eventuellen anteiligen Kostenübernahme bei Ihrer Kasse einfach mal nachzufragen.

Was kann ich tun, wenn ich akute Zahnschmerzen habe?

Es gibt verschiedene Ursachen für akut auftretende Zahnschmerzen: eine Karies unter einer Füllung, zu hoher Druck auf die Zähne durch Zähneknirschen, oder Füllungen bzw. Kronen, die nicht mehr exakt passen. Um diese oder andere Gründe schnell ausschließen zu können, sollten Sie daher in jedem Fall unsere Praxis aufsuchen. Schmerzlindernde Medikamente zur unmittelbaren Anwendung empfiehlt Ihnen Ihre Apotheke. Sollten Ihre Schmerzen außerhalb unserer Öffnungszeiten auftreten, empfehlen wir Ihnen sich im zahnärztlichen Notdienst vorzustellen, damit Ihre Beschwerden nicht schlimmer werden.

Wie kann ich bei Kleinkindern Karies vorbeugen?
Bereits im Säuglingsalter können sich gewisse Anlagen ausformen, auf die Sie als Elternteil positiv Einfluss nehmen können. Grundsätzlich sollten Sie Ihr Kind nicht zu früh an den Geschmack von Süßem gewöhnen. Dies betrifft gesüßte Tees oder andere zuckerhaltige Getränke. Nachteilig auf die Zähne Ihres Kindes wirkt sich auch die Übertragung von Bakterien aus. So minimieren Sie zum Beispiel das Risiko einer bakteriellen Übertragung, wenn Sie Schnuller, Sauger von Fläschchen oder Essbesteck nicht in den Mund nehmen, bevor es Ihr Kind benutzt. Beim Zähneputzen gilt es für Sie ebenfalls ein paar Dinge zu beachten: So sollte bereits ab dem ersten Milchzahn mit dem Putzen begonnen werden. Kindergeeignete Zahncremes verfügen über einen angepassten Fluoridgehalt. Ab dem 6. Lebensjahr können Sie auf Zahncremes mit höher dosiertem Fluoridgehalt umsteigen, da sich Ihr Kind ab diesem Alter kaum noch beim Putzen der Zähne verschluckt. Zudem helfen Sie Ihrem Kind, wenn Sie bei der täglichen Zahnpflege ein Vorbild sind. Kinder adaptieren dieses Verhalten, was auch auf die bereits angesprochene zahngesunde Ernährung zutrifft. Bis Ihr Kind flüssig schreiben kann, sollten Sie die Zähne Ihres Kindes unbedingt nachreinigen. Sie können Ihrem Kind das Erlernen der richtigen Putztechnik erleichtern, indem es sich selbst beim Zähneputzen im Badezimmerspiegel zusehen kann.

Zahnarztpraxis Dr. Uwe Weber
Lenaustraße 6
68167 Mannheim

Telefon 0621 34406

Öffnungszeiten
Montag 09:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 13:30 Uhr
Mittwoch 09:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag 08:00 bis 13:30 Uhr
Freitag 09:00 bis 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Copyright © 2020 - conzept.it